Skulpturen von Jens Klelund

Skulpturen von Jens Klelund

Voyage into Form


„Voyage into Form“ ist eine Reflektion der Ideale und Sehnsüchte des Künstlers, die er durch die Erkundung des Materials Stein und der Herausarbeitung seiner einzigartigen Schönheit erreicht.

2 zentrale Themen bestimmen die ausgestellte Serie. „Der Elefant“ ist die vordergründige Figur in der Arbeit des Künstlers. Als Symbol für die Größe der Natur ist er zu einer fortwährenden Inpirationsquelle und Gegenstand mehrerer Arbeiten von Jens geworden.

Für „Voyage into Form“ wird ebenso das Symbol „Boot/Schiff“ verwendet, bei dem über das Material Stein das Thema Bewegung und Reise aufgegriffen wird. Die Werke sind in einer einzigartigen Herangehensweise mit einem hohen Grad an Präzision und Detailverliebtheit ausgeführt, welche dem harten Material eine weiche Anmutung geben.

Diese fühlbare Qualität seiner Arbeit wird in ihrer Gänze in der Skulptur “Elefanti volanti” erlebbar. Das Herausarbeiten der Fragilität trotzt dem Material Marmor und lässt es wahrhaftig leuchten.

Vita

Der in Schweden geborene Künstler Jens Klelund ist in London aufgewachsen und schloss dort im Jahr 2001 sein Studium in „Fine Art“ am Surrey Institute of Art and Design ab. In den Jahren nach seinem Studium zog es den Künstler aufgrund seiner natürlichen Begabung für Bildhauerei nach Italien. Im Jahr 2003 erfolgte dann der Umzug in den bei Künstlern beliebten Ort Pietrasanta in der Toskana und er begann dort als Lehrling des Florentiner Bildhauers Emanuele de Reggi zu arbeiten. Diese enge Zusammenarbeit mit de Reggi dauerte vier Jahre an. Während dieser Zeit perfektionierte Jens sein Handwerk. 2007 begann er mit der Ausstellung seiner eigenen Werke in Bronze und Marmor, die er in den Jahren zuvor gefertigt hatte.

  • 2007: Ausstellung in den Museumsgärten der Villa di Murabito, Camaiore.
  • 2008: Auftragsarbeiten in London und Italien.
  • 2009: Teilnahme am „International Sculpture Symposium von Marina di
    Pietrasanta“ und eigenständige Arbeiten in seinem Atelier.
  • 2010: Galleryone, London Art Fair, London.
  • 2010: Carla Castellana Kunst und Design, Italien.
  • 2011: Visage Galerie, Weybridge, London.
  • 2011: Elephant Parade, öffentliche Ausstellung in Mailand.
  • 2012: Visage Galerie, Soho, London.
  • 2012: Auftragsarbeit in Pietrasanta für die Elephant Parade.
  • 2013: Aria Galerie in Florenz.

Die Skulpturen und Gemälde von Jens Klelund befinden sich in privaten Sammlungen in London, Stockholm, Italien, Berlin und Dubai. Der Künstler lebt und arbeitet weiterhin in Pietrasanta in Italien.

Ausstellungseröffnung: Samstag, 07. September 2013, 14:00 bis 17:00 Uhr
Ausstellungsdauer: Dienstag, 10. September bis Mittwoch, 16. Oktober 2013

Comments are closed