Skulpturen von Marie Madeleine Saludas

Skulpturen von Marie Madeleine Saludas

Minimale Bewegungen, gehalten. Fließend und dennoch in sich verharrend, bebend, vibrierend und erwartungsvoll, anders.
Raues Weiches, Fühlen und Denken, stilles Beobachten , langsames Wahr-Nehmen. Die Form verbindet sich mit Gefühl. Unmittelbar.

Vita

Seit 1994 Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland
Teilnahme an nationalen und internationalen Symposien
Mitglied der GEDOK – Verband der Gemeinschaften der Künstlerinnen und Kunstförderer e.V.
und des BBK – Bund bildender Künstler

Dauerausstellung

Comments are closed